IGEF – Iraqi-German Expert Forum on Cultural Heritage

IGEF – Iraqi-German Expert Forum on Cultural Heritage

in Techniken der Konservierung von archäologischen und historischen Bauten

IGEF – Iraqi-German Expert Forum on Cultural Heritage

Die Fortbildungsmaßnahme im Rahmen von „Stunde Null“ richtet sich an NachwuchsarchäologInnen und -ArchitektInnen der irakischen Antikenverwaltung. Sie wird durch die Außenstelle Baghdad der Orientabteilung des DAI im Südirak organisiert und durchgeführt. Anhand konkreter Beispiele archäologischer und historischer Bauten, und unter Anleitung je eines Architekten und Konservatoren mit spezifischer Expertise – beispielsweise in Lehmziegeltechnik – werden unterschiedliche Schadensbilder analysiert und entsprechende Maßnahmen zur Notkonservierung bzw. späteren Restaurierung entwickelt. Die Trainingseinheit Architekturkonservierung umfasst über die praktischen Schulungen vor Ort hinaus auch solche in theoretischen Grundlagen.

 

 

Weiterlesen:

 

Iraqi-German Expert Forum on Cultural Heritage – Gemeinsam für den Kulturerhalt im Irak

Erster Jahrgang erfolgreich – Feierlicher Abschluss des einjährigen Capacity Building Programms „Iraqi-German Expert Forum on Cultural Heritage“

Facebooktwitter

Facebooktwitteryoutube

Andere Artikel

6. März 2019
Das digitale 3D Modell des Basars von Aleppo dient als Maßnahme des Kulturerhalts und dem Aufbau einer Experten- und Nachwuchsgruppe.   (mehr …)
6. März 2019
Die Kulturlandschaft Syrien gehört hinsichtlich der Anzahl und historischen Bedeutung der dort vorhandenen Denkmäler zu den herausragenden Regionen weltweit. Viele grundlegende Errungenschaften der Menschheit, z. B. die Landwirtschaft oder Urbanisierung,...
6. März 2019
Das zweijährige Weiterbildungsprogramm Stewards of Cultural Heritage richtet sich an in die Türkei geflohene syrische Experten (Archäologen, Architekten und Denkmalpfleger). Angesiedelt ist das Programm an der Abteilung Istanbul des DAI,...