Hands-on-Workshop zu „Cultural and Natural Heritage“ in Irbid (Jordanien)

Hands-on-Workshop zu „Cultural and Natural Heritage“ in Irbid (Jordanien)

Hands-on-Workshop zu „Cultural and Natural Heritage“ in Irbid (Jordanien)

Aus den Sondermitteln „Flucht und Migration“ des Auswärtigen Amtes finanziert, werden jordanische und syrische Frauen und Männer als Museums- und Landschaftspädagogen ausgebildet. Museumsleiter und Lehrerinnen, Archäologen, Studentinnen und Dorfbewohnerinnen lernen mehr über Geschichte und Archäologie ihrer engeren Heimat. Unter Leitung des Experimentalarchäologen Dr. Frank Andraschko von der Universität Hamburg und von Dr. Claudia Bührig üben sie sich im Umgang mit Pfeil und Bogen, Speerschleudern, Feuermachen ohne Streichhölzer und anderen prähistorischen Techniken, deren Vermittlung vor allem auf Schulkinder und Touristen zielt. Die Fortbildung ist die Fortsetzung einer im Jahr 2102 begonnenen Initiative zu Bewusstseinsbildung und Capacity Building auf Grundlage nachhaltiger Kenntnisse zur eigenen Geschichte und Umwelt in Umm Qays.

Hands-on-Workshop zu Cultural and Natural Heritage im Archäologischen Museum von Irbid

Große Premiere war am 9. Oktober im Regionalmuseum Irbid, wo die Kursteilnehmer eigenständig und in enger Zusammenarbeit mit der ortsansässigen jordanischen Museumsleitung syrische Flüchtlingskinder aus dem nahe der Grenze zu Syrien gelegenen Mafraq sowie eine jordanische Mädchenklasse aus der Provinzhauptstadt Irbid mit großem Erfolg betreuten. An weiteren Aktionstagen wurden über hundert Schulkinder aus Dörfern der näheren Umgebung von Umm Qays mit dem Konzept der Archäologie für Kopf, Herz und Hand vertraut gemacht. Eine Fortsetzung beider Trainingsprogramme ist geplant, damit die Teilnehmer am Erhalt und Wiederaufbau der Denkmäler mitwirken und ihren Wert und ihre Bedeutung angemessen an Bevölkerung und Touristen vermitteln können.

Quelle: DAI

 

Facebooktwitter

Facebooktwitteryoutube

Andere Artikel

6. März 2019
Gadara, das moderne Umm Qays, gilt als eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler Jordaniens. Dort arbeitet das Deutsche Archäologische Institut schon seit vielen Jahren wissenschaftlich mit umfassenden Forschungsfragen, die auch Raumbeziehungen innerhalb...
26. Februar 2019
from 12. Oktober 2017 to 14. Oktober 2017 Newsarchiv Veranstaltung Vom 12.-14. Oktober 2017 zeigte das DAI die Ausstellung mit Begleitprogramm „Umm Qays – Old Tales“ in Gadara/Umm Qays (Jordanien)...
26. Februar 2019
from 12. Oktober 2017 to 14. Oktober 2017 Newsarchiv Veranstaltung From 12th to 14 October 2017 the German Archaeological Institute presented the exhibition with accompanying programme “Umm Qays – Old...